Authentisches Marketing im Tierberuf [Ein Gastartikel]

von | Jun 5, 2024

Authentisches Marketing im Tierberuf [Ein Gastartikel]

In der heutigen, von Werbung überfluteten Welt, in der viele Bewertungen gefälscht sind, ist nicht mehr klar, was wahr oder unwahr ist. Tierhalter möchten nur das Beste für ihre Lieblinge und ebendarum ist authentisches Marketing gerade im Tierberuf ein Weg, um mehr Vertrauen zum möglichen Kunden aufzubauen.

Heute schauen wir uns an, was authentisches Marketing ist und wie du es effektiv in deinem Tierberuf einsetzt.

Authentisches Marketing: Sei einfach du selbst!

Hast du im Rahmen deiner Selbstständigkeit etwas gemacht, was nicht zu dir passt? Viele Solo-Selbstständige vergleichen sich mit anderen und sehen etwas, was sie sich auch wünschen. Sei es viele Follower auf Instagram, ein hoher Umsatz oder ein Vanlife-Abenteuer.

Der Wunsch, das Leben eines anderen zu leben ist so ausgeprägt, dass sich sehr viele Selbstständige verstellen und andere 1:1 kopieren.

Manchmal funktioniert es Dinge bei anderen abzuschauen oder ein Plan von einem Coach zu befolgen, doch bist du glücklich dabei? Während anderen scheinbar alles leichtfällt, bist du erschöpft. Der Grund: Du machst nicht das, was zu dir passt. Du verbiegst dich.

Authentisches Marketing ist eine Marketingstrategie, bei der dich mögliche Kunden als authentisch wahrnehmen. Und dies funktioniert in dem du einfach so bleibst, wie du bist. Denn deine Einzigartigkeit verkörpert niemand so perfekt wie du selbst. Du bist nur authentisch, wenn du, du selbst bist. Dein „Ich“ ist deine Stärke, auch wenn es andere noch so seltsam oder komisch finden.

Wie kann ich authentisch wirken?

Authentisches Marketing basiert auf der Idee, ehrlich und transparent zu sein. Es geht darum, deine Werte, deine Persönlichkeit und deine Leidenschaft für deinen Beruf zu zeigen. Kunden sollen das Gefühl haben, dass sie dich kennen und dir vertrauen können. Authentizität schafft eine tiefere Verbindung und fördert langfristige Kundenbeziehungen.

Hier 7 Tipps, wie du dies in der Praxis umsetzt:

1. Erzähle deine Geschichte

Menschen lieben Geschichten. Erzähle, warum du deinen Beruf gewählt hast, welche Erfahrungen dich geprägt haben und was dich antreibt. Wichtig ist, dass du deine Geschichte erzählst und dir nicht irgendetwas ausdenkst. Deine persönliche Geschichte macht dich nämlich greifbarer und zeigt, dass hinter deinem Unternehmen ein echter Mensch mit Leidenschaft und Engagement steht.

Ein Beispiel:

„Als ich als kleines Mädchen mit meinen Eltern in den Urlaub fuhr, sah ich eine ausgesetzte Schildkröte am Rand der Autobahn herumlaufen. Ich schrie „Stopp!“. Wir hielten auf dem Standstreifen und meine Mutter lief mit Warnweste den Weg zurück, um die Schildkröte einzusammeln. Ihr fehlte ein Bein. Trotzdem kümmerte ich mich um sie. Sie bekam einen fahrbaren Untersatz, sodass sie sich besser fortbewegen kann. Seit 15 Jahren rollt sie nun durch mein Zimmer und weckt mich jeden Morgen, indem sie unter meinem Bett herumdüst.

Sie hat mir gezeigt, wie schrecklich manche Menschen mit Tieren umgehen und das ich trotzdem etwas dagegen tun kann. Nach meinem Studium der Tiermedizin habe ich mich darauf spezialisiert, Tieren in Not zu helfen. Mit meiner Praxis trage ich zum Tierwohl bei und achte auf eine individuelle Betreuung.“

2. Zeige deine Werte

Werte sind ein zentraler Bestandteil des authentischen Marketings. Sie zeigen, wofür du stehst und was dir wichtig ist. Teile deine Werte offen mit deinen Kunden und zeige, wie du sie in deinem Arbeitsalltag umsetzt.

Ein Beispiel:

„In meiner Hundeschule lege ich großen Wert auf gewaltfreie Erziehungsmethoden. Jeder Hund hat das Recht auf eine liebevolle und respektvolle Behandlung.“

3. Sei transparent

Transparenz schafft Vertrauen. Rede offen über deine Dienstleistungen, Preise und Arbeitsweisen. Erkläre, warum du bestimmte Methoden anwendest und welche Vorteile sie bieten. Transparenz zeigt, dass du nichts zu verbergen hast und deinen Kunden ehrlich gegenüberstehst.

Ein Beispiel:

„Meine Preise mögen höher erscheinen, aber dafür erhält jeder Patient eine umfassende Betreuung und Nachsorge. Ich nehme mir Zeit für jedes Tier und seine speziellen Bedürfnisse.“

4. Nutze Social-Media authentisch

Social-Media ist ein mächtiges Werkzeug, um deine Authentizität zu zeigen. Teile neben informativen Content, auch persönliche Einblicke in deinen Arbeitsalltag. Zeige, wie du mit den Tieren arbeitest, welche Erfolge du erzielst und welche Herausforderungen du meisterst.

Ein Beispiel:

Poste Fotos und Videos von glücklichen Tierpatienten, erzähle von lustigen oder bewegenden Momenten aus deinem Alltag und gib deinen Followern einen Blick hinter die Kulissen deiner Arbeit.

5. Hole Kundenfeedback ein

Während ein Marktschreier mit Werbesprüchen „Kaufe jetzt zum Sonderangebot“ eher abstoßend und kalt wirkt, erreichst du mit authentischem Marketing Interessenten auf einer emotionalen, freundschaftlichen Ebene. Wen empfiehlst du weiter? Jemand, der eine Marketingsprache beherrschst oder jemanden, mit dem du dich einfach gut verstehst?

Echtes Kundenfeedback ist Gold wert! Es zeigt neuen Kunden, dass du zuverlässig und kompetent bist. Bitte deine zufriedenen Kunden um Bewertungen und Empfehlungen. Teile diese auf deiner Webseite und in sozialen Medien, um deine Glaubwürdigkeit zu stärken.

6. Pflege persönliche Beziehungen

Kannst du folgende Aussage behaupten? „Ich kenne jeden meiner Patienten und ihre Besitzer beim Namen. So kann ich individuell auf ihre Bedürfnisse eingehen und eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen.“

Im Tierberuf ist der persönliche Kontakt besonders wichtig. Nimm dir Zeit für Gespräche mit deinen Kunden, zeige echtes Interesse an ihren Anliegen und baue eine langfristige Beziehung auf. Eine persönliche Ansprache und ein freundlicher Umgangston machen einen großen Unterschied.

7. Biete Mehrwert

Zeige deinen Kunden, dass du nicht nur an ihrem Geld interessiert bist, sondern wirklich an ihrem Wohl und dem ihrer Tiere. Biete ihnen wertvolle Informationen, Tipps und Ratschläge an. Ein Blog, Newsletter oder regelmäßige Social-Media-Beiträge sind ideal, um Mehrwert zu bieten und deine Expertise zu zeigen.

———-

Hallo Tierfreund, dies waren 7 Tipps rund ums authentische Marketing. Im Grunde ist es einfach. Sei du selbst, dann hast du mehr Erfolg und bist mehr mit dir selbst zufrieden.

 

Autor des Gastartikels: Hey, ich bin Henrik – ein Freelancer, der Texte für Tierberufler schreibt und deren Websites so optimiert, dass sie in der Google-Suche weit oben stehen. Meine Geschichte liest du hier: tierbusiness24.de.

 

Hallo, ich bin Susann!

Hallo, ich bin Susann!

Ich bin seit über 10 Jahren Tierisch Selbstständig und unterstütze dich bei deiner Selbstständigkeit mit Tieren! Neben der Erstellung von Webseiten, Logos, Flyern, Visitenkaren und mehr findest du in meinem Blog allerhand Wissenswertes aber auch Unterhaltsames rund ums Thema Tierische Selbstständigkeit.

Zum Weiterlesen

Neue Kommentare

  1. Hallo,beim Hundetraining hat der Trainer meinen Hund so stark verletzt,das er einen Rückenmarksinfarkt erlitt. Da er Vermutlich keine Versicherung hat…

Social Media

Meine Pläne und Vorsätze für 2023

Meine Pläne und Vorsätze für 2023

Jetzt ist es also da, das neue Jahr; ich hoffe, ihr seid alle gut reingerutscht. Ich beginne das neue Jahr mit einem etwas persönlicherem Blogartikel für euch, denn ich möchte euch meine Vorsätze für das neue Jahr mitteilen. Bevor wir aber nach vorn blicken, möchte...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert